Fieberscreening in der Firma?

23. November 2020

Das spricht für intelligente Thermalkamera Terminals am Arbeitsplatz

Aktuell befinden wir uns mitten in der zweiten Infektionswelle und damit sind auch viele Mitarbeiter im Home Office. Sobald die Infektionszahlen wieder sinken, werden sich Arbeitgeber zunehmend Gedanken machen, wie sie ihre Mitarbeiter vor einer Ansteckung schützen können. Neben den gängigen Regelungen wie Handdesinfektion, Maskenpflicht und Abstandsregelungen könnte eine intelligente Thermalkamera in mehreren Branchen frühzeitig vor Infektionen warnen.

Wie funktioniert Fieberscreening am Arbeitsplatz?

Unser Thermalkamera Terminal ist eine mobile Lösung, die Personen auf erhöhte Körpertemperatur untersucht. Mit einer visuellen Kamera und einer Thermalkamera ausgestattet, überprüft das Terminal direkt am Eingang die Körpertemperatur von passierenden Personen im Stirnbereich. Wenn die Gradzahl den eingestellten Richtwert übersteigt, schlägt das System Alarm. Die künstliche Intelligenz erkennt außerdem Personen ohne Maske und erinnert sie mit einem auditiven Alarm daran, diese zu tragen.

Fieberscreening mit benutzerfreundlichem System

Was sich hier nach komplizierter Technik anhört, ist ganz leicht zu installieren – das Terminal muss nur ans Stromnetz eingesteckt werden und ist dann betriebsbereit. Unser Thermalkamera Terminal eignet sich gerade wegen dieser Benutzerfreundlichkeit branchenübergreifend für Unternehmen mit hoher Personenanzahl. Das zeigt sich auch in der Hardware. Jedes Unternehmen kann die Montage unseres Terminals an die räumlichen Gegebenheiten anpassen. So kann das Terminal entweder an der Wand angebracht oder auf einem Standfuß aufgestellt werden. Das System ist außerdem kompatibel mit Zutritts- und Zeiterfassungslösungen und kann mit deren Technik auch kombiniert werden. So kann Personen ohne Maske oder mit erhöhter Temperatur der Zutritt von vornherein verweigert werden.

Was bedeutet Fieberscreening am Arbeitsplatz?

Wir zeigen hier ein paar Szenarien in verschiedenen Branchen auf, wie intelligente Thermalkamera Terminals unterstützend zu allen weiteren Maßnahmen, weitere Ansteckungen vermeiden können.

Intelligente Thermalkameras im Gesundheitswesen
Gerade in Krankenhäusern und Arztpraxen ist die Ansteckungsgefahr recht hoch, da Ärzte und Pflegepersonal leicht in direkten Kontakt mit Infektionen kommen können. Um das Personal sowie Patienten zu schützen, kann Fieberscreening frühzeitig alle Besucher auf erhöhte Körpertemperatur prüfen und so eine Ansteckung vermeiden.

Intelligente Thermalkameras in der Industrie

In großen Unternehmen ist Prävention wichtig, da Infektionen schnell in alle Bereiche übergehen können. Um die Einhaltung der Maskenpflicht zu gewährleisten, kann unser Terminal gekoppelt mit einer Zutrittslösung, Mitarbeitern ohne Maske den Zutritt verweigern.

Intelligente Thermalkameras bei Veranstaltungen

Wenn der Veranstaltungsbetrieb wieder beginnt, können intelligente Thermalkamera Terminals hochfrequentierte Menschenströme auf erhöhte Temperatur prüfen und rechtzeitig Alarm schlagen. Das sorgt für ein sicheres Gefühl bei Mitarbeitern in der Veranstaltungsbranche.

Intelligente Thermalkameras im Handel

Gerade das Personal im Einzelhandel ist einer hohen Ansteckungsgefahr ausgesetzt. Um diese zu minimieren, können intelligente Thermalkamera Terminals am Eingang bereits Menschen mit fieberähnlichen Symptomen identifizieren oder sie an ihre Maske erinnern.

© 2020 Thermalcare Vertriebs GmbH - Ihr Partner für thermographische Temperaturmessung aus Stuttgart
phone-handsetcrossmenulistchevron-down
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram